Geschäftsjahr 2018

Die Stölting Service Group hat das Geschäftsjahr 2018 gem. vorläufigem Geschäftsabschluss zum siebten Mal in Folge mit einem deutlichen Wachstum und erneut mit einem Rekordergebnis abgeschlossen. Noch nie in ihrer 120-jährigen Geschichte konnte die Unternehmensgruppe einen höheren Umsatz ausweisen.
Mit einem Gesamtgruppenumsatz von 185 Millionen € wurde der Umsatz von 2017 nochmals um rund 5,5% gegenüber dem Vorjahr gesteigert.
Auch die Ergebnisentwicklung mit einem EBT von 5,3% ist äußerst erfreulich, da in 2018 erhebliche Investitionen in die Infrastruktur getätigt wurden.
Das Umsatzwachstum verteilte sich gleichmäßig auf alle Unternehmensbereiche. So konnten viele Großprojekte im Bereich von Veranstaltungsstätten wie Fußballstadien oder Flughäfen als Neukunden gewonnen werden.

Ergänzend Sebastian Mosbacher, Geschäftsführer der Stölting Service Group:
„Insbesondere die positive Rendite-Entwicklung in einem Jahr, in dem wir mit dem Neubau unserer Hauptverwaltung „Stölting Harbor“ in einer Höhe von annähernd 30 Millionen Euro die größte Infrastruktur-Investition der 120jährigen Unternehmensgeschichte getätigt haben, zeigt uns, dass unsere Strategie des nachhaltigen Wachstums die Richtige ist.

Trend 2019

Dies bestätigen auch die Ergebnisse des ersten Quartals 2019: „Gegenüber dem Vorjahr konnte der Umsatz um nochmals 9,7% und das EBT sogar um über 30% gesteigert werden. Nun gilt es diesen Trend zu festigen, um auch im nächsten Jahr wieder Rekordergebnisse vermelden zu können. Prognostiziert werden wir die 200 Millionen Euro Umsatzgrenze überschreiten.“

Beirat

Um den veränderten Anforderungen an die Unternehmensgruppe hinsichtlich des strategischen Wachstums im infrastrukturellen Facility Management, Sicherheits- und Personaldienstleistungen, bestmöglich Rechnung zu tragen, hat die Stölting Service Group einen neuen Beirat konstituiert.

Der Beirat besteht nunmehr aus folgenden Mitgliedern:

  • Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn, Rechtsanwalt, Hessischer Staatsminster a.D., MDL
  • Sascha Korte, CEO European Home Care
  • Josef Schnusenberg, Steuerberater, Ex-CEO & CFO FC Schalke 04
  • Arnd Sieling, Rechtsanwalt, CEO Avantium Asset Management
  • Olaf Thon, Abteilungsleiter FC Schalke 04, Ex-Nationalspieler

Den Vorsitz des Beirats übernimmt Herr RA Arnd Sieling, der sich anlässlich der Neuaufstellung des Beirats wie folgt äußerte: „Aufgabe des Beirats ist es, Gesellschafter und Geschäftsführung der Stölting Service Group bei der Erreichung der strategischen Wachstumsziele sowie der Bewältigung der sich damit stellenden vielfältigen Herausforderungen zu unterstützen. Hierauf freuen wir uns!“.

Hans Mosbacher, geschäftsführender Gesellschafter der Stölting Service Group, ergänzt: „Mit der Neuaufstellung des Beirats ist es uns gelungen, einen externen Beraterkreis bestens qualifizierter Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Bereichen für die weitere Entwicklung der Unternehmensgruppe zu gewinnen. Die Bereitschaft dieser Persönlichkeiten zur Mitwirkung im Beirat bestätigt uns zugleich in unserem Glauben an das nachhaltige Wachstumspotential der Stölting Service Group.“