Quartalsbericht Q1 2020

Die Stölting Service Group GmbH bleibt selbst in Krisenzeiten optimistisch und erkennt auch während der Corona-Krise weiteres Wachstumspotential innerhalb ihrer Kerngeschäfte Security, Cleaning und Personalservice.

Im ersten Quartal 2020 konnte der Umsatz des Unternehmens (aus dem Vergleichszeitraum 2019)   von 58,2 Mio. Euro um  11 % auf 64,6 Mio. Euro brutto gesteigert werden. Auch das Ergebnis der „gewöhnlichen Geschäftstätigkeit“ zeigte eine Steigerung von 11,90% gegenüber dem Vorjahr auf.

Geschäftsführender Gesellschafter Hans Mosbacher zu  der Situation im Marktumfeld:

„Wir sind neben dem weltweiten Leid, dass innerhalb der Bevölkerung durch das Corona-Virus verursacht wird, aktuell auch in einer sehr schwierigen wirtschaftlichen Lage. Nach unserer Einschätzung werden viele Unternehmen – aus den unterschiedlichsten Branchen – diese Krise nicht überstehen. Auch in unserer Branche gibt es Unternehmen, die bereits enorme wirtschaftliche Einbußen verzeichnen und die Konsequenzen der Corona-Krise deutlich spüren.
Uns ist es – auch und im Wesentlichen durch den aufopferungsvollen Einsatz unserer Mitarbeiter – gelungen, unsere Marktposition nicht nur zu behaupten, sondern noch weiter auszubauen.

Dafür möchte ich mich noch einmal ausdrücklich bei allen Beschäftigten der Stölting Service Group bedanken!

Mit Ihnen gemeinsam wird es uns gelingen, uns in diesen schwierigen Zeiten zu bewähren und unsere Position  am Markt sogar noch nachhaltig zu verbessern. Ziel ist es, nicht nur alle 8.000 Arbeitsplätze zu erhalten, sondern auch weiterhin auf Expansion zu setzen, um weitere Arbeitsplätze zu schaffen.
Wenn  Unternehmen aus unserem Marktumfeld in diesen schwierigen Zeiten Hilfe und Unterstützung benötigen, dann sprechen Sie uns an!“

„Alleine sind wir stark – gemeinsam unschlagbar!“

Sebastian Mosbacher, Geschäftsführer der Stölting Service Group, ergänzt:
„Nicht unerwähnt bleiben sollte zudem die Kundentreue, die unserem Unternehmen in solch herausfordernden Zeiten entgegengebracht wird. Durch unsere breite Streuung im Kundensegment und deutliche Fokussierung auf systemrelevante Bereiche, wie dem Lebensmitteleinzelhandel und dem Gesundheitssektor, rechnen wir mit einer weiteren Stärkung unseres Kerngeschäftes.
Das erste Quartal zeigt uns, dass wir auf dem absolut richtigen Weg sind!“
Die Stölting Service Group hat das Geschäftsjahr 2019, gem. vorläufigem Geschäftsabschluss, zum achten Mal in Folge mit einem deutlichen Wachstum und erneutem Rekordergebnis abgeschlossen.
Noch nie in ihrer 120-jährigen Geschichte konnte die Unternehmensgruppe einen höheren Umsatz ausweisen.
Für das Geschäftsjahr 2020 ist im Vorjahresvergleich ein Umsatzwachstum von 14% geplant.

„In jeder Krise gibt es nicht nur eine Chance, sondern auch eine Möglichkeit.“
(Martin Luther King)

Download Pressemitteilung April 2020