Die Stölting Service Group ist auch in Zukunft für die Reinigungsarbeiten bei Borussia Dortmund zuständig. Der Bundesligist hat den Vertrag bis zum 31. Juni 2022 verlängert.

Auch in Zeiten der Corona-Krise ist die Stölting Service Group GmbH für den BVB startklar und jeder Herausforderung in Sachen professioneller Reinigung gewachsen. Beide Vertragspartner signalisieren damit zudem, dass sie positiv in die Zukunft blicken.

Sebastian Mosbacher, Geschäftsführer der Stölting Service Group: „Gerade in Krisenzeiten kann man sich als zuverlässiger und treuer Partner beweisen – die Verlängerung des Vertrages mit dem BVB bis 2022 zeigt dies deutlich und darauf sind wir stolz. Inzwischen kennen wir uns gut und schätzen einander. Unser gegenseitiges Vertrauen macht vieles unkomplizierter und das fühlt sich immer wieder gut an – ich möchte sagen: Echte Liebe eben.“

Schon seit 2017 reinigt Stölting sämtliche Liegenschaften des BVB – somit ist Sauberkeit im Stadion, auf dem Trainingsgelände, im Verwaltungsgebäude, in der Fußballschule und in den Fanshops garantiert.

365 Tage und nahezu rund um die Uhr ist die Stölting Service Group normalerweise für den BVB im Einsatz. Bis zu 150 Mitarbeiter am Tag halten die BVB-Territorien sauber – draußen wie drinnen. Derzeit muss sich jedoch auch die Fußballwelt der Corona-Krise beugen. Dennoch übernimmt Stölting nach wie vor viele wichtige Aufgaben, damit Hygiene und Sauberkeit beim BVB gewährleistet sind.

Patrick Engel, Geschäftsführer der Stölting GmbH Reinigung und Service Dortmund, ergänzt: „Auch das Stölting-Team spielt in der ersten Liga und bietet Dienstleistungen auf höchstem Niveau. Unsere Kunden können sich jeder Zeit auf uns verlassen – in guten wie in schlechten Zeiten.“

Die Zusammenarbeit der Stölting Service Group mit dem BVB steht für Erfolg, Glanz und Sauberkeit – heute und in Zukunft.

Download Pressemitteilung April 2020