Ein großer Bereich des Signal-Iduna-Parks ist in ein Behandlungszentrum und eine Teststation für Corona-Patienten sowie Verdachtsfälle umfunktioniert worden. Der Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund und die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe veranlassten dafür entsprechende Umbauten, um mit einem gesonderten Behandlungszentrum die hausärztlichen Arztpraxen und deren Personal zu entlasten. Auch mögliche Infektionsketten werden so reduziert. Die Stölting Service Group übernimmt nun auch sämtliche Reinigungsarbeiten im Coronavirus-Behandlungszentrum des Stadions. Damit sind die erforderliche Hygiene und Sauberkeit für die gesamte Dauer des Betriebs gewährleistet.
Patrick Engel, Geschäftsführer der Stölting GmbH Reinigung und Service sagt: „Wir sind froh darüber, Teil dieser wichtigen medizinischen Initiative zu sein und uns auch in der Krise als zuverlässiger und hilfreicher Partner des BVB beweisen zu können. Unsere Mitarbeiter arbeiten hart und gewissenhaft, damit die erforderlichen Ansprüche an Hygiene und Sauberkeit hundert-prozentig erfüllt werden. Wir achten selbstverständlich auch darauf, dass unser Personal bei dieser nicht ganz ungefährlichen Arbeit bestmöglich geschützt ist.“
Schon seit 2017 reinigt Stölting sämtliche Liegenschaften des BVB – somit ist Sauberkeit im Stadion, auf dem Trainingsgelände, im Verwaltungs-gebäude, in der Fußballschule und in den Fanshops garantiert.
365 Tage und nahezu rund um die Uhr ist die Stölting Service Group bei den bisherigen Fußballveranstaltungen für den BVB im Einsatz. Bis zu 150 Mitarbeiter am Tag halten die BVB-Territorien nach wie vor sauber – draußen wie drinnen.
Die Corona-Krise und ihre Folgen fordert allen viel ab und so sind sinnvolle Alternativen und Kreativität inzwischen auch ein wertvoller Motor in dieser schwierigen Zeit geworden. Vor allem in Krisen ist es wichtig, auf zuverlässige Partner zählen zu können.

Die Stölting Service Gruppe ist solch ein Partner für den BVB und garantiert weiterhin professionelle Reinigung im Stadion und in seinem nun entstandenen Behandlungszentrum.